Tubing in Costa Rica - Costa Rica
Tubing in Costa Rica

Tubing in Costa Rica

Vorbei an spektakulären Landschaften

Auf einem großen Reifen sitzend geht es mal entspannt dahingleitend, mal rasant den Fluss hinunter, immer vorbei an spektakulären Landschaften, Wäldern und Felsformationen. Besonders lustig ist das Tubing, da man kaum Einfluss auf seine Route hat und sich einfach völlig den Strömungen des Flusses hingeben muss.

So ist das Ganze dem Autoscooter nicht ganz unähnlich, denn immer wieder stößt der Reifen gegen Felsen, ändert die Richtung und es geht mal vorwärts, mal seitwärts, mal rückwärts oder sich drehend die Stromschnellen hinab. Trocken bleibt hierbei natürlich niemand, aber wer will das schon. Tubing Touren werden in Costa Rica auf mehreren Flüssen angeboten. Besonders beliebt sind die Flüsse Guanacastes, wie der Rio Negro oder auch der Rio Perdido. 


Auf dem Reifen den Fluss hinab - das sollte ich wissen

Je nach Anbieter sind mehrere Touren pro Tag möglich. Ab Hacienda Guachipelín beim Rincón de la Vieja Vulkan starten die Touren um 08:30 Uhr, 10:30 Uhr und 13:30 Uhr.

Die Tour auf dem Rio Negro geht über rund 5 Kilometer, die Tour dauert insgesamt ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Eine normale körperliche Fitness wird vorausgesetzt. Die Hacienda Guachipelin bietet die Möglichkeit per Pferd oder per Fahrzeug zum Startpunkt der Tour zu gelangen (unterschiedliche Startzeiten).

Folgen Sie immer den Anweisungen Ihrer Guides. Das Tubing ist stark wetter- und wasserstandabhängig und wird entsprechend nicht stattfinden, wenn die Bedingungen es nicht zulassen. Seien Sie daher flexibel.

Das Mindestalter für das Tubing beträgt 8 Jahre.

  • Geschlossene Schuhe
  • Badeschuhe oder geschlossene Sandalen (keine Flip-Flops, keine an der Ferse offenen Sandalen)
  • Handtuch,
  • Sonnenschutz
  • Badekleidung bzw. Kleidung, die nass werden kann
  • Wechselkleidung

Die Touren gibt es ab US$ 55 für Erwachsene und US$ 35 für Kinder.