Kombinationsreisen
Costa Rica Kombinationsreisen | Mehr erleben mit den Nachbarn

Costa Rica Kombinationsreisen

Nur Costa Rica? Ich will mehr erleben!


Nichts Passendes gefunden?

Wir passen Ihnen eine unserer Reisen auf Ihre Bedürfnisse an oder erstellen gemeinsam mit Ihnen Ihre Wunschreise. Sie erzählen uns wie Sie gerne übernachten, welche Aktivitäten Sie interessieren, welche Landesteile Sie kennenlernen möchten und wir stellen Ihnen ein Reiseprogramm mit dem richtigen Maß an Action, Erlebnis und Entspannung zusammen!

INDIVIDUELL ANFRAGEN – GANZ UNVERBINDLICH

Eins, zwei oder sogar drei?

Paradiesische Strände, kecke Äffchen, bunte Papageien, dichte Regenwälder, erhabene Vulkane – eigentlich füllt Costa Rica einen Urlaub bereits bestens aus. Trotz der kleinen Fläche Costa Ricas gibt es hier so viele Naturschauspiele und bunte Tierwelten, dass man locker mehrere Wochen mit einem Urlaubsprogramm füllen könnte. Nichtsdestotrotz bietet sich Costa Rica sehr gut an, um bei einer Reise auch die angrenzenden Länder Panama oder Nicaragua ins Programm einzuplanen. 

Wie viele Länder man in seinen Urlaub einplant, bestimmt meist die Länge des Urlaubes. Denn für uns ist Reisen Genuss und man sollte nicht in Stress kommen weil man sich zu viele Programmpunkte auf die Liste gesetzt hat, weil es einfach zu viel zu sehen gibt. In rund zwei Wochen kann man gut den Norden Costa Ricas mit einem Abstecher nach Nicaragua kombinieren oder auch den Süden Costa Ricas mit einem Trip nach Panama verbinden. Möchte man aber genug Zeit und auch mal an einem Ort etwas länger verweilen, werden auch zwei Wochen schnell knapp.

Für ganz Costa Rica und einen Abstecher in eines der angrenzenden Länder, sollte man sich mindestens 3 Wochen einplanen. Wer genug Zeit mitbringt, kann natürlich auch alle drei Länder kombinieren oder zum Beispiel auch noch nach Guatemala reisen. Egal für wie viele Länder Sie sich bei Ihrer Reise entscheiden, Sie sollten sich auf jeden Fall so viel Zeit einplanen, dass Sie die einzelnen Charakter und den Charme der kleinen mittelamerikanischen Länder ausgiebig kennenlernen können.


Highlights der Nachbarn

  • Kennenlernen mehrerer Kulturen
  • Bunte Märkte & quirlige Städte
  • Unberührte Natur mehrerer Länder
  • Flinke Tiere: von Affen bis Schlangen
  • Traumhafte Strände & einsame Inseln
  • Abgelegene Lodges und Hotels 

Individuell durch mehrere Länder?

Mit dem Mietwagen lassen sich Costa Rica, Panama und Nicaragua bestens bereisen. Mit ein paar Schlaglöchern hier und da und Radfahrern auf der Straße sollte man immer rechnen, aber alles in allem lässt es sich ganz gemütlich von einem Ziel zum nächsten fahren. Mit über die Grenze nehmen kann man den Mietwagen allerdings nicht. Ein Mietwagen muss in dem Land verbleiben, in dem er aufgenommen wurde und man reist dann einfach per Transfer zur Grenze und zur nächsten Mietwagenstation oder – wer es noch etwas abenteuerlicher mag – der setzt sich einfach in einen der Überlandbusse, den auch die Einheimischen als Verkehrsmittel nutzen. Mit ein bisschen Spanisch findet sich schnell ein Gesprächspartner und man kann ein bisschen mehr über Land und Leute erfahren. 

Von Pferdewagen und falschen Grenzposten...

Nichts Unübliches an einer mittelamerikanischen Grenze. Eigentlich ist so eine „Grenzerfahrung“ ein ziemlich kurioses Abenteuer wenn man sich dazu entschließt zu Fuß und mit dem Koffer im Schlepptau von einem Grenzposten zum nächsten zu gehen. Man könnte meinen, man befindet sich mitten auf dem Jahrmarkt, denn so lässt es das Getümmel, was um einen herum tobt, vermuten. Nach den Ausreisemodalitäten auf costa-ricanischer Seite bekommt man mehrfach angeboten, dass man den Koffer doch gern gegen einen kleinen Obolus auf den Wagen legen könnte. Nach mehrfacher Verneinung darf man sich dann selbst mit seinem Koffer auf den weiteren Weg machen.

Dann – mitten im Nichts – eine Holzhütte, die der Polizei zur Kontrolle dient. Pässe werden kontrolliert und direkt nebenan möchte ein freundlicher Nicaraguaner allerlei Papiere zur Einreise verkaufen. Ein boomendes Geschäft wie sich auf dem weiteren Weg bis zum Grenzposten in Nicaragua feststellen lässt. Die Devise: Nicht beirren lassen, dankend ablehnen und einfach weitergehen. Nach hundert weiteren Metern im Getümmel und zwei Pferdekarren später ist es fast geschafft. Nur noch den Stempel in den Pass und man ist bereit für ein weiteres Land voller netter Menschen, bunter Städtchen und traumhaften Landschaften. 

Wann soll ich reisen?

Zu welcher Reisezeit Sie unterwegs sein sollten, hängt sehr davon ab, in welcher Gegend des Landes Sie reisen möchten. Generell kann man Costa Rica ganzjährig bereisen.

Beste Reisezeit
Schlucht in Costa Rica

Regionen Costa Ricas

Welche Orte und Regionen lohnen sich zu besuchen? Wir haben Ihnen einige der beliebten Regionen in Costa Rica zusammengefasst, sodass Sie sich einen Eindruck machen können.

Regionen
travel-to-nature Bohnen

Was ich noch wissen sollte

Viele Fragen wie z. B. "Was benötige ich zur Einreise?" oder "Wie komme ich an Bargeld?" stellen sich während der Reiseplanung. Wir beantworten Ihnen diese Fragen.

Wissenswertes

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK