0

Top 11 Aktivitäten in La Fortuna

Erlebnisse am Vulkan Arenal

La Fortuna ist eines der beliebtesten Reiseziele in Costa Rica. Ihr könnt ein paar Tage in La Fortuna leicht mit einem Besuch in anderen Gegenden des Landes verbinden, aber es gibt hier genug zu tun, um eine ganze Woche zu bleiben. Das Wetter ist fast das ganze Jahr über wechselhaft schön, aber es gibt auch Zeiten, in denen es weniger regnerisch ist.

Die Gegend ist bekannt für den eindrucksvollen Vulkan Arenal mit seiner nahezu perfekten Kegelform. In der Nähe gibt es mehrere Nationalparks und Aufforstungsprojekte wie das Ecocentro Danaus und die La Tigra Rainforest Lodge (Nummer 8 und 11 auf unserer Liste). Wir haben viel Zeit in La Fortuna verbracht, viele Touren ausprobiert und freuen uns, unsere Top 11 der beliebtesten Aktivitäten in La Fortuna mit euch zu teilen.

1. Vulkan Arenal

Der Vulkan Arenal ist einer der aktiven Vulkane Costa Ricas. Unterirdische Quellen und Flüsse werden durch seine Hitze erwärmt, was ihn möglicherweise zur größten Attraktion im Norden Costa Ricas macht und einen großen Teil dessen ausmacht, wofür La Fortuna bekannt ist.

Die beiden Touren, die wir empfehlen, sind die Expedition zum Vulkan und die National Park Tour am Arenalsee. Die Expedition bringt euch auf einer kurzen Wanderung über Lava-Felder so nah wie möglich an den Vulkan heran. Vom Aussichtspunkt aus genießt ihr dann bei gutem Wetter einen gigantischen Blick auf den ehemaligen Feuerberg, der noch immer Rauchwölkchen ausstößt. Auf der Nationalpark-Tour könnt ihr den beeindruckenden Vulkan von einer anderen Perspektive aus betrachten. Nach einer kurzen Regenwaldwanderung geht es zunächst auf einen Aussichtsturm am Ufer des Arenalsees und dann auf’s Boot, um den Koloss vom Wasser aus zu bestaunen.

Wenn ihr ein bisschen mehr Abenteuer in der Gegend von La Fortuna sucht, können wir euch das 4-Tage-3-Nächte-Arenal-Vulkan-Abenteuerpaket empfehlen, bei dem ihr bereits mit einem wunderschönen Vulkanblick aufwacht.

2. Wasserfall von La Fortuna

Der La Fortuna-Wasserfall ist über 70m hoch und wird von mehr als 100.000 Touristen pro Jahr besucht, was ihn zu einem der meistbesuchten Wasserfälle in Mittelamerika macht. Um ihn zu bewundern müssen mehr als 480 Stufen bewältigt werden, die in den Regenwald hinabführen.

Wie bei den meisten Reisezielen in Costa Rica könnt ihr auch hier auf eigene Faust unterwegs sein oder einen Guide engagieren, der euch hilft, Tiere zu finden, euch etwas über die Flora und Fauna erzählt und eure Fragen beantwortet. Auf unserer geführten Tour zum Wasserfall erfahrt ihr viel Wissenswertes über die costaricanischen Naturräume und könnt euch nach der Wanderung im kristallklaren Wasser erfrischen.

Mit dem Besuch des Wasserfalls unterstützt ihr die örtliche Gemeinde, denn 100 % der Eintrittsgelder fließen in soziale Projekte und kommen Schulen, einem Waisenhaus, einem Recyclingzentrum, dem Ausbau von Straßen, der Sicherheit der Besucher des Wasserfalls und vielem mehr zugute. Es gibt einen Souvenirladen mit vielen tollen Geschenken und ein Restaurant, falls die Wanderung euch hungrig macht.

3. Hängebrücken

Hängebrücken geben euch eine andere Perspektive auf den Dschungel. Hier befindet ihr euch quasi in den Baumkronen auf gleicher Höhe mit Affen und Vögeln.

In der Gegend um La Fortuna gibt es mehrere Hängebrücken-Erlebnisse. Unser Favourit ist der Místico Park, aber auch die Hängebrücken von Sky Adventures bieten ein spektakuläres Erlebnis. Ihr könnt die Parks auf eigene Faust besuchen, aber wenn ihr den Wald mit seinen Pflanzen und tierischen Bewohnern wirklich kennenlernen möchtet, dann empfehlen wir eine Tour mit lokalem Guide.

Bei den Hängebrücken im Místico Park habt ihr an klaren Tagen einen atemberaubenden Blick auf den Vulkan Arenal. Die Wege zwischen den Brücken sind betoniert und ermöglichen einen leichten Spaziergang. Der gesamte Weg ist 3,1 km lang und umfasst 15 Hängebrücken. Der kürzere Weg von 1,5 km ist sogar für Rollstuhlfahrer geeignet.

4. Thermalbäder

Nach all der Action, die Costa Rica zu bieten hat, möchtet ihr vielleicht ein entspannendes Bad in mineralreichem Wasser nehmen. Dies ist eigentlich ein Muss bei einem Besuch in La Fortuna. Aufgrund der vulkanischen Aktivität, die die Landschaft Costa Ricas seit Tausenden von Jahren prägt, gibt es an vielen Stellen im Land natürliche heiße Quellen.

Die berühmtesten Thermalbäder befinden sich in der Region um den Vulkan Arenal. Einige haben mehr als 20 Becken mit unterschiedlichen Temperaturen, Swim-up-Bars, Rutschen und Restaurants. Ihr könnt den Abend dort verbringen oder eines der Thermalbäder wählen, das mit einem Hotel verbunden ist, damit ihr nach dem Bad direkt ins Bett fallen könnt. Der Thermalbad-Besuch lässt sich auch gut mit anderen Touren kombinieren und bietet den perfekten Abschluss eines ereignisreichen Tages.

Wenn ihr auf der Suche nach einem kostenlosen Ausflug seid, der mehr Abenteuer und Natur bietet, könnt ihr auch den lokalen Hotspot Chollín besuchen. Dieser Fluss ist von Natur aus zu jeder Jahreszeit warm und ihr könnt das entspannende Bad auch bei Regen genießen. Die Zugangsstellen befinden sich in der Nähe der heißen Quellen von Tabacon, wo ihr auf beiden Seiten der Straße Wege zum Fluss findet. Ihr könnt hier am Straßenrand parken. Nehmt euch eine Kühlbox mit Getränken und Snacks für einen entspannten Nachmittag mit.

Erfahrt mehr über die Thermalquellen

Wir können euch bei der Planung eurer Reise zu den heißen Quellen und darüber hinaus helfen. Überlasst uns die Details und wir werden euch das schönste Bad zum passenden Budget heraussuchen.

5. Ziplining / Canopy Touren

Ziplining fühlt sich an, als würde man durch die Bäume fliegen und dabei genießt man wirklich unglaubliche Ausblicke auf den Wald, der einen umgibt. Einige der längsten und schnellsten Seilrutschen der Welt befinden sich genau hier in La Fortuna und unsere Lieblingstour ist die von Mundo Aventura.

Viele der Touren beinhalten eine Fahrt mit Traktor, Seilbahn oder einen Spaziergang durch den Wald, um zum Startpunkt des Ziplining zu gelangen. Der Guide hält auch hier schon die Augen auf, um Waldbewohner wie Faultiere, Tukane, Affen und Schlangen zu entdecken.

Erkundigt euch im Vorfeld bei dem Unternehmen nach geeigneter Kleidung. Die meisten Orte haben Schließfächer für eure Wertsachen. Bei einigen Touren werden sogar Fotos von euch gemacht. Erkundigt euch also vor der Buchung, falls ihr dies gerne als Souvenir mitnehmen möchtet.

Erfahrt mehr über die Canopy-Touren

6. Canyoning

Das Abseilen von Wasserfällen klingt nach viel Geschick und Talent, aber für eine Canyoning-Tour braucht man keine Erfahrung. Es gibt mehrere Canyoning-Touren in der Nähe des Vulkans Arenal und unser Favourit ist die am Spider Monkey Canyon. Diese Tour ist sogar kinderfreundlich! Die Sicherheit steht natürlich immer im Vordergrund und die Guides sind alle zertifiziert und sehr erfahren.

Zwischen dem Rausch, in der Luft zu hängen, genießt ihr außerdem einen wunderschönen Wald und seilt euch an insgesamt 4 Wasserfällen ab. Das ganze Erlebnis ist einzigartig und aufregend, aber unser Lieblingsteil ist der „Monkey Drop“, eine steile Seilrutsche, bei der ihr garantiert nass werdet.

Denkt also an geeignete Kleidung (möglichst schnell trocknend) und bringt Wechselkleidung mit. Handtücher und ein sauberer Platz zum Umziehen werden gestellt. Nach der Tour könnt ihr euch auf ein leckeres Bio-Mittagessen freuen.

7. Indigenen-Reservat Maleku

Der Stamm der ca. 650 Maleku lebt nur 60 Autominuten von La Fortuna entfernt auf 7.396 Hektar Land. Obwohl die Einwohner des Dorfes Kleidung wie du und ich tragen, leben die meisten einen traditionellen Maleku-Lebensstil und sprechen ihre eigene Sprache. Ihre Traditionen sind lebendig, und ihr erfahrt, wie das Leben vor der Erschaffung von Städten und Beton war.

Touristen sind auf ihrem heiligen Land willkommen, das sie unermüdlich bestellen und wieder aufforsten. Auf einer geführten Tour könnt ihr das Aufforstungsprojekt und den Heilpflanzengarten besichtigen, etwas über Rituale, die Verwendung von Kakao und die Herstellung von Kleidung erfahren. Eine traditionelle Maleku-Zeremonie und ein Mittagessen runden das Erlebnis ab. Zum Abschluss bekommt ihr sogar die Gelegenheit euer eigenes Kunstwerk im Maleku-Stil zu kreieren und dürft dieses mit nach Hause nehmen.

8. Ecocentro Danaus

Aufforstungsprojekte sind entscheidend dafür, dass Costa Rica eines der Länder mit der größten biologischen Vielfalt der Welt bleibt, und dieses Projekt, das bereits seit 25 Jahren besteht, ist das beste Beispiel dafür. In dem 3 Hektar großen biologischen Reservat werden Naturschutz und Umwelterziehung groß geschrieben. Außerdem gibt es eine Ausstellung über die indigene Kultur der Maleku, eines 650 Mitglieder zählenden Stammes, der in der Nähe von La Fortuna lebt.

Im Ecocentro Danaus könnt ihr auf verschiedenen Pfaden wandern und dabei die vielfältige Flora und Fauna bestaunen, die sich hier angesiedelt hat. Tiere wie Faultiere, Schildkröten, Affen, Reptilien und Vögel fühlen sich im Ecocentro zu Hause. Es gibt außerdem einen Schmetterlingsgarten. Auf Tages-, Nacht- oder Vogelbeobachtungstouren könnt ihr die verschiedenen Spezies hautnah erleben. Es gibt sogar ein Freiwilligenprogramm, falls ihr plant länger zu bleiben und selbst mit anpacken möchtet.

9. Children's Eternal Rainforest

Dieses Regenwald-Gebiet ist das größte private Reservat in Costa Rica und erhielt seinen Namen aufgrund seiner Entstehungsgeschichte. Kinder aus der ganzen Welt begannen in den 1980er Jahren mit dem Sammeln von Spendengeldern, sodass das Projekt heute Unterstützung aus insgesamt 44 verschiedenen Ländern erhält. Die 55.800 Hektar werden von einer gemeinnützigen Organisation in Costa Rica verwaltet und beherbergen eine unglaublich vielfältige Tierwelt, darunter Hunderttausende von nordamerikanischen Zugvögeln.

Es gibt vier verschiedene Stationen, die den Eintritt ermöglichen. Einige von ihnen bieten auch Unterkünfte und Mahlzeiten an. Am besten nehmt ihr im Voraus eine Reservierung vor. Der Weg zum Kinderregenwald ist holprig und es wird ein Geländewagen empfohlen. Eine andere gute und sichere Möglichkeit zum Reservat zu gelangen ist eine geführte Tour zu buchen.

Unsere Lieblingstour ist die an der Pocosol-Station. Eine 7 km lange, ca. dreistündige Wanderung führt euch hier durch primären Regenwald, bei der man außerdem vulkanische Aktivität (Fumarolen) und einen etwa 50m hohen Wasserfall erleben kann – und das alles auf 1100 Metern über dem Meeresspiegel. An dieser Station gibt es insgesamt 10 km Wanderwege, eine Übernachtungsmöglichkeit und ein Restaurant. Wir empfehlen auf jeden Fall, Mückenschutzmittel mitzunehmen, da ihr euch hier tief im Dschungel befindet. 

10. Nationalpark Tenorio (Rio Celeste)

Das Wort „celeste“ bedeutet hellblau und himmlisch, und genau das ist die Erfahrung, die ihr bei der Tagestour am Rio Celeste im Tenorio-Nationalpark machen werdet. An einem klaren Tag habt ihr die Gelegenheit, einen guten Blick auf den Tenorio-Vulkan zu erhaschen, aber der eigentliche Höhepunkt dieser Abenteuerwanderung ist das leuchtend blaue Wasser des Celeste-Flusses, sein Wasserfall und die blaue Lagune.

Die Farbe des Flusses ist völlig natürlich, und der Guide wird euch alles über die Mineralien und den Säuregehalt erzählen, die sich in zwei Flüssen vermischen und dieses Phänomen verursachen. Es ist die gleiche Art und Weise wie man es bei Regenbögen sieht. Ihr werdet verschiedene Mineralien riechen und blubberndes, warmes Wasser sehen, freigesetzt durch die Energie des Vulkans.

Es empfiehlt sich, den Nationalpark mit einem Guide zu besuchen, der euch alle Fragen zum blauen Fluss beantwortet, euch die besten Stellen zeigt und versteckte Tiere im Regenwald findet. Bei dieser Tour wandert ihr ca. 6,5km durch den Regenwald mit verschiedenen Stopps. Danach könnt ihr euch bei einem köstlichen Tico-Mittagessen stärken.

Rio-Celeste-Waterfall

Erfahrt mehr über den Rio Celeste.

11. La Tigra Rainforest Lodge

Die La Tigra Rainforest Lodge wurde vor mehr als 30 Jahren als Wiederaufforstungs- und Naturschutzprojekt gegründet. Heute könnt ihr den Dschungel vom Komfort einer gemütlichen Zelthütte aus erleben. La Tigra ist die perfekte Kombination aus Übernachtung im Dschungel und allen notwendigen Annehmlichkeiten wie warmen Duschen, Toiletten mit Wasserspülung und bequemen Betten.

Genießt das Anwesen, indem ihr im kreativen Farm-to-Table-Restaurant Canta Rana speist, an einer Tages- oder Nachttour teilnehmt, um die Kreaturen des Dschungels zu beobachten, bei einem Kochworkshop lernt wie ein Tico zu kochen, euch im Pool entspannt oder mehrere Kilometer auf Pfaden wandert und dabei atemberaubende Aussichten genießt, am malerisch fließenden Fluss sitzt oder sogar euren eigenen Baum pflanzt, um zum Wiederaufforstungsprojekt beizutragen.

Für Tagesausflüge wird eine ganztägige Tour angeboten, die von La Fortuna aus startet. Ihr beginnt mit einem Spaziergang über die Pfade des Aufforstungsprojekts Bosque La Tigra, auf dem ihr vielleicht schon Tiere sichten könnt. Nachdem ihr euren Baum ausgewählt und gepflanzt habt, wird das Projekt ihn einige Jahre lang pflegen, bis er stark genug ist, um allein zu überleben. Ihr erhaltet die genauen GPS-Koordinaten, damit ihr euren Baum jederzeit wiederfindet.  Danach besucht ihr eine kleine agro-ökologische Farm in der Nähe, wo viele Lebensmittel wie Yucca, Vanille und Bananen angebaut werden. Ein reichhaltiges traditionelles costaricanisches Essen, das über einem Holzofen zubereitet wird, ist der perfekte Abschluss für diesen ereignisreichen Tag.

La Tigra liegt in der Nähe des Children’s Eternal Rainforest, sodass ihr euren Aufenthalt hier mit einer Wanderung in der Pocosol-Station verbinden könnt.

Entdeckt jetzt unsere Angebote:

Carpe Diem - Nutze den Tag!

Ob Adrenalin, Natur oder Tierbeobachtungen - Pickt euch die für euch passende Tour aus unseren Tagesausflügen heraus.

cat-icon1

.......

Mehrtägige Abenteuer ohne Stress

Erkundet eine Region mit unseren fertigen Bausteinen und verliert keine Zeit mehr bei der Reiseplanung.

cat-icon1

.......

Bequem von A nach B reisen

Ob Shuttle, privater Transport oder Mietwagen. Wir kümmern uns darum, dass ihr sicher und bequem euer Ziel erreicht.

cat-icon1

.......

In Verbindung stehende Artikel...

Familienabenteuer in Costa Rica

Familienabenteuer in Costa Rica Ein Leitfaden für kinderfreundliche Aktivitäten Aufgrund des hohen Sicherheitsniveaus und der unterhaltsamen Abenteuer für die Kleinen ist Costa Rica einer der

Weiterlesen »

Fortbewegung in Costa Rica

Fortbewegung in Costa Rica Ein Leitfaden zu Transportoptionen, Kosten, Erwartungen und Tipps Costa Rica bietet auf einer kleinen Fläche atemberaubende Landschaften und eine große biologische

Weiterlesen »

    Carolin

    Gruppenreise anfragen

    Dein Kontakt:
    Carolin - Costa Rica Expertin
    "Ich freue mich darauf, deine individuelle Gruppenreise durch Costa Rica gemeinsam mit dir per E-Mail, Anruf oder Videocall zu planen."

      Carolin

      Individualreise anfragen

      Dein Kontakt:
      Carolin - Costa Rica Expertin
      "Ich freue mich darauf, deine Wunschreise durch Costa Rica gemeinsam mit dir per E-Mail, Anruf oder Videocall zu planen."