Wandern im costa-ricanischen Regenwald - Costa Rica
Wandern im costa-ricanischen Regenwald
Wandern im costa-ricanischen Regenwald

Wandern im dichten Regenwald Costa Ricas

Auf den Spuren von Affe, Vogel, Faultier und Co.

Kein Wunder, dass das Wandern in Costa Rica zu den beliebtesten Aktivitäten gehört. Die mit Sicherheit rücksichtsvollste Art den Dschungel zu entdecken und dabei abzuschalten und den Alltagsstress zu vergessen ist ideal für Reisende jeden Alters. In Costa Rica kommt jeder auf seine Kosten, ob bei Wanderungen auf eigene Faust durch die Nationalparks und Reservate oder bei geführten Touren mit lokalen Guides. Die Wanderwege sind sehr gut ausgeschildert und Wanderungen können je nach Kondition und Motivation meist ausgedehnt oder verkürzt werden.

Lassen Sie sich Zeit und genießen Sie die Gerüche und Geräusche, die Farben und Eindrücke des costa-ricanischen Dschungels bewusst. Wir empfehlen zumindest zu Beginn der Reise mindestens ein bis zwei geführte Touren mitzumachen, denn die örtlichen Reiseführer erklären spannende Details zu den unscheinbarsten Pflanzen und finden auch die bestgetarnten Tiere, die wir als Hobbywanderer übersehen hätten. Alle Nationalparks können auf eigene Faust bewandert werden, die aktuell einzige Ausnahme bildet der Nationalpark Corcovado, der nur mit einem zertifizierten Guide betreten werden darf. Wanderungen und Trekkingtouren im Corcovado Nationalpark sollten daher frühzeitig gebucht werden. Besuche der anderen Parks sind generell auch spontan ohne Voranmeldung möglich. 

Neben Wanderungen in den Nationalparks Costa Ricas, gibt es eine große Anzahl an Wandermöglichkeiten in verschiedenen Reservaten oder auch auf Trekkingrouten. Wen ausgedehnte, mehrtägige Trekkting-Touren durch Costa Rica reizen, den beraten wir gerne. Bekannt sind beispielsweise die Ruta Sukia, die in der Region Dota startet oder auch mehrtägige Trekkingtouren im Corcovado Nationalpark. Ein besonderes Highlight für Wanderer mit guter Kondition ist die Besteigung des Chirripó, des mit 3.800 Metern höchsten Bergs von Costa Rica.
Wann geht es los? Bei Wanderungen auf eigene Faust sind Sie ganz flexibel. Es lohnt sich früh morgens aufzubrechen, da dann die Chancen auf gutes Wetter auch in der Regenzeit hoch sind und viele Tiere – insbesondere Vögel – gerade in den frühen Morgenstunden besonders aktiv sind. Beachten Sie, dass die meisten Nationalparks um 15:00 Uhr Ihre Eingänge schließen, da es ganzjährig um ca. 18:00 Uhr dunkel wird.


Zu Fuß durch den Regenwald - das sollte ich wissen

Bei Wanderungen auf eigene Faust sind Sie ganz flexibel. Es lohnt sich früh morgens aufzubrechen, da dann die Chancen auf gutes Wetter auch in der Regenzeit hoch sind und viele Tiere – insbesondere Vögel – gerade in den frühen Morgenstunden besonders aktiv sind. Beachten Sie, dass die meisten Nationalparks um 15:00 Uhr Ihre Eingänge schließen, da es ganzjährig um ca. 18:00 Uhr dunkel wird.

Wanderungen können nach Lust und Laune geplant werden, im Schnitt dauert eine Wanderung in den Nationalparks 3-4 Stunden.

Je nach Art des Nationalparks, Beschaffenheit der Wanderwege und Höhenlage ist eine normale bis gute Kondition vorausgesetzt. Wir beraten Sie gern zu passenden Wandermöglichkeiten.

Eine Wanderung ist nicht gefährlich, wenn Sie die Hinweise der Parks und Ihrer Guides beachten. Verlassen Sie nie die gekennzeichneten Wege, tragen Sie festes Schuhwerk und überschätzen Sie Ihre Kondition nicht. Nehmen Sie immer genügend Trinkwasser mit auf Ihre Wanderungen, tragen Sie Sonnenschutz und im Idealfall leichte, lange Kleidung. Fassen Sie nicht achtlos Bäume, Äste und Geländer an, da sich dort Tiere wie Skorpione oder Ameisen verbergen können.

Bei Wanderungen kommt es weniger auf das Alter als auf die körperliche Fitness an, die für die jeweiligen Routen benötigt wird. 

  • Bequeme, leichte Kleidung
  • Gutes Schuhwerk
  • Kopfbedeckung
  • Sonnen- und Insektenschutz
  • Kamera
  • Evtl. Fernglas
  • Viel Trinkwasser

Je nach Nationalpark oder Reservat können sich die Eintrittspreise unterscheiden. Im Schnitt liegen diese bei rund US$ 15 pro Person.  


Impressionen von Regenwaldwanderungen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK